Hausbewohner erlitt Rauchvergiftung 

Brand in Oberfranken: Wohnhaus geht in Flammen auf

Im oberfränkischen Schönbrunn im Steigerwald ist ein Wohnhaus komplett ausgebrannt. Der Schaden beläuft sich auf rund 100.000, auch der Hausbewohner überlebte die Flammen nicht unbeschadet.

Der 55 Jahre alte Hausbewohner erlitt nach Polizeiangaben eine Rauchvergiftung. Mehrere Feuerwehren verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude. Die Brandursache ist unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Nationalparksuche: Wird es der Frankenwald? 
Nationalparksuche: Wird es der Frankenwald? 
Feuer bei Busunternehmen: 200.000 Euro Schaden
Feuer bei Busunternehmen: 200.000 Euro Schaden
Landtag streitet über Müllers Aussagen zum Sozialbericht
Landtag streitet über Müllers Aussagen zum Sozialbericht
Drei Millionen Euro teure Wanderhilfe für den Donau-Lachs
Drei Millionen Euro teure Wanderhilfe für den Donau-Lachs

Kommentare