Buchloe

Brand in Einfamilienhaus: Ein Schwerverletzter

München - Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Buchloe (Landkreis Ostallgäu) ist ein 54-Jähriger schwer verletzt worden.

Das Feuer brach am Montagabend aus bislang ungeklärte Ursache im Obergeschoss des Hauses aus und griff auf die anderen Zimmer über, wie die Polizei mitteilte. Der Mann konnte sich zwar ins Freie retten, erlitt aber schwere Verbrennungen.

Das Nebenhaus wurde vorsorglich geräumt. Das gesamte Obergeschoss des betroffenen Hauses ist ausgebrannt. Nach Angaben der Polizei entstand ein Schaden von 100 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Nach spontanem Ausreiseversuch: Situation in Erstaufnahme bleibt weiter angespannt
Nach spontanem Ausreiseversuch: Situation in Erstaufnahme bleibt weiter angespannt
Nach Faschingsparty auf einer Alm: Junges Paar am Samerberg verschwunden
Nach Faschingsparty auf einer Alm: Junges Paar am Samerberg verschwunden
Glatteis auf der A7: Polizei, Rettungsdienst und ADAC krachen ineinander
Glatteis auf der A7: Polizei, Rettungsdienst und ADAC krachen ineinander
Spaziergängerin findet menschliche Knochen in Gebüsch - Polizei hat schaurige Vermutung
Spaziergängerin findet menschliche Knochen in Gebüsch - Polizei hat schaurige Vermutung

Kommentare