Menschen wurden nicht verletzt

Brand auf Bauernhof - 200 Rinder tot

Heilsbronn - Ein Schaden im siebenstelligen Bereich und 200 verendete Rinder - das ist die Bilanz eines Brands in einem landwirtschaftlichen Gebäude in Mittelfranken vom Montag.

Nach Polizeiangaben wurde die Feuerwehr am Mittag zu dem Anwesen im Heilsbronner Ortsteil Ketteldorf (Landkreis Ansbach) gerufen. Ein mit Solarzellen versehenes Gebäude stand in Flammen. Rund 150 Feuerwehrleute konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen, jedoch nicht verhindern, dass etwa 200 Kühe in den Flammen starben. Menschen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Angaben zur Brandursache machte die Polizei zunächst nicht. Die Kriminalpolizei habe Ermittlungen aufgenommen, hieß es.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Rentner schlagen sich mit Werkzeug und Krücken - bis einer bewusstlos ist
Rentner schlagen sich mit Werkzeug und Krücken - bis einer bewusstlos ist
Sichtschutzwände sollen gegen dreiste Unfall-Gaffer helfen
Sichtschutzwände sollen gegen dreiste Unfall-Gaffer helfen
Mysteriöse Kot-Spritzer auf Häusern: Polizei verwirft erste Theorie
Mysteriöse Kot-Spritzer auf Häusern: Polizei verwirft erste Theorie
Heftiges Unwetter in Otting: 80 Haushalte unter Wasser
Heftiges Unwetter in Otting: 80 Haushalte unter Wasser

Kommentare