Ein Blütenmeer: Bilder von der Landesgartenschau

1 von 7
In Deggendorf hat die Landesgartenschau ihre Pforten eröffnet. Auf dem 17 Hektar großen Gelände an der Donau erwartet die Besucher ein Blütenmeer.
2 von 7
In Deggendorf hat die Landesgartenschau ihre Pforten eröffnet. Auf dem 17 Hektar großen Gelände an der Donau erwartet die Besucher ein Blütenmeer. Bayerns Umweltminister Marcel Huber (M, CSU) und Deggendorfs Oberbürgermeister Christian Moser (CSU) haben das Band durchschnitten.
3 von 7
In Deggendorf hat die Landesgartenschau ihre Pforten eröffnet. Auf dem 17 Hektar großen Gelände an der Donau erwartet die Besucher ein Blütenmeer.
4 von 7
In Deggendorf hat die Landesgartenschau ihre Pforten eröffnet. Auf dem 17 Hektar großen Gelände an der Donau erwartet die Besucher ein Blütenmeer.
5 von 7
In Deggendorf hat die Landesgartenschau ihre Pforten eröffnet. Auf dem 17 Hektar großen Gelände an der Donau erwartet die Besucher ein Blütenmeer.
6 von 7
In Deggendorf hat die Landesgartenschau ihre Pforten eröffnet. Auf dem 17 Hektar großen Gelände an der Donau erwartet die Besucher ein Blütenmeer.
7 von 7
In Deggendorf hat die Landesgartenschau ihre Pforten eröffnet. Auf dem 17 Hektar großen Gelände an der Donau erwartet die Besucher ein Blütenmeer.

Deggendorf - In Deggendorf hat die Landesgartenschau ihre Pforten eröffnet. Auf dem 17 Hektar großen Gelände an der Donau erwartet die Besucher ein Blütenmeer.

Auch interessant:

Meistgelesen

Polizei veröffentlicht Video: Mann soll Kind missbraucht haben - Schlug er schon 2018 zu?
Polizei veröffentlicht Video: Mann soll Kind missbraucht haben - Schlug er schon 2018 zu?
Polizei verhindert Kindesentführung an der Grenze - Eltern mit internationalem Haftbefehl gesucht
Polizei verhindert Kindesentführung an der Grenze - Eltern mit internationalem Haftbefehl gesucht
Eltern mit Kind auf Motorrad unterwegs: Auto übersieht Familie
Eltern mit Kind auf Motorrad unterwegs: Auto übersieht Familie
Auto stürzte mitten in Regensburg in die Donau - Fahrer nun gestorben
Auto stürzte mitten in Regensburg in die Donau - Fahrer nun gestorben

Kommentare