Haftbefehl erlassen

Betrunkener sticht auf Ehefrau ein - die flieht auf Straße

Ein betrunkener Mann hat in Schwaben versucht, seine Ehefrau mit einem Küchenmesser umzubringen. Die 42-Jährige floh aus der Wohnung. 

Lauingen an der Donau - In Schwaben hat ein betrunkener Mann versucht, seine Ehefrau mit einem Küchenmesser umzubringen. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag berichteten, kam der 42-Jährige am frühen Sonntagmorgen in Lauingen (Kreis Dillingen) nach Hause und ging im Schlafzimmer auf die ebenfalls 42 Jahre alte Frau los. Die Ehefrau konnte verletzt aus der Wohnung fliehen und auf der Straße ein Auto anhalten. Die Fahrzeuginsassen riefen die Polizei.

Die Beamten nahmen den Ehemann noch am Tatort fest. Gegen den 42-Jährigen wurde wegen des Verdachts des versuchten Mordes ein Haftbefehl erlassen. Die Frau erlitt zwar mehrere Schnitt- und Stichverletzungen, konnte nach einer ambulanten Versorgung aber wieder das Krankenhaus verlassen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Außen grün, innen hohl: Polizisten als Schnittlauch bezeichnet 
Außen grün, innen hohl: Polizisten als Schnittlauch bezeichnet 
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Haftbefehl, Drogen, kein Führerschein: diese Verkehrskontrolle hat sich gelohnt
Haftbefehl, Drogen, kein Führerschein: diese Verkehrskontrolle hat sich gelohnt

Kommentare