Polizei nimmt psychisch kranken Täter fest 

Mann soll auf Fußballer geschossen haben: Die spielen danach weiter

Großostheim - Mit einem Luftgewehr soll ein Betrunkener in Unterfranken während einer Kreisligapartie auf Fußballspieler geschossen haben. Zwei Spieler erlitten nach Polizeiangaben vom Montag leichte Verletzungen.

Die Beamten umstellten daraufhin das Wohnhaus in Großostheim (Landkreis Aschaffenburg) in der Nähe des Sportplatzes. Als der Mann die Wohnungstür nach einiger Zeit unvermittelt öffnete, überwältigten ihn die Beamten im Treppenhaus.

In der Wohnung des Mannes stellten sie ein Luftgewehr und Munition sicher. Weil der Verdächtige psychisch belastet sei, kam er in ein Bezirkskrankenhaus. Die Partie VfR Großostheim gegen Elsava Elsenfeld am Sonntag wurde trotz des Vorfalls fortgesetzt und endete 3:1.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Weitere Artikel

Prozess in der Endphase 

Oldschool- Society-Verteidiger: Dummes Gerede statt Terror

Oldschool- Society-Verteidiger: Dummes Gerede statt Terror

100 000 Euro Schaden

Pfaffenhofener bei Brand lebensgefährlich verletzt 

Pfaffenhofener bei Brand lebensgefährlich verletzt 

Kommentare