Datenklau per E-Mail

Betrüger geben sich als Steuerbehörde aus

Naila - Die Polizei warnt vor betrügerischen E-Mails. Die Täter geben sich als Mitarbeiter der Steuerbehörde aus und wollen so sensible Kontodaten abgreifen.

Die Polizei im oberfränkischen Naila (Landkreis Hof) warnt vor betrügerischen E-Mails. Unbekannte geben sich darin als Mitarbeiter des Bundeszentralamtes für Steuern (BZSt) in Bonn aus und kündigen den Betroffenen eine Steuererstattung an. Dafür müssten sie ein angehängtes Dokument ausfüllen. Auf diese Weise versuchten die Täter an Konto- und Kreditkartendaten zu gelangen, teilte die Polizei am Freitag mit und verwies auf das BZSt, dem zufolge per E-Mail weder Steuererstattungen beantragt werden müssten noch Kontoverbindungen abgefragt würden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Die Spektakuläre Rettungsaktion von Hund Zorro in Bildern
Die Spektakuläre Rettungsaktion von Hund Zorro in Bildern
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Wer eine einzige Wespe erschlägt, muss bis zu 50.000 Euro Bußgeld zahlen
Wer eine einzige Wespe erschlägt, muss bis zu 50.000 Euro Bußgeld zahlen
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.