Urteil am Nachmittag

Berufungsprozess gegen Internet-Hetzer fortgesetzt

+
Der Berufungsprozess gegen einen Internet-Hetzer wurde am Montag am Landgericht Würzburg fortgesetzt.

Würzburg - Das Landgericht Würzburg hat am Montag den Berufungsprozess gegen einen Internet-Hetzer fortgesetzt.

Der Angeklagte war 2015 vom Amtsgericht zu zwei Jahren und drei Monaten Gefängnis verurteilt worden, nachdem er 2014 mehrere Hass-Parolen bei Facebook veröffentlicht hatte. Er hetzte dort gegen Flüchtlinge, Ausländer und Juden und rief zu Gewalt und Mord auf. Grund für die relativ hohe Strafe war damals laut Amtsgericht auch sein langes Vorstrafenregister. 

Der Mann aus Unterfranken legte Berufung ein, Ziel seiner Verteidiger ist eine Bewährungsstrafe. Das Urteil wird am Nachmittag erwartet.

dpa

Quelle: Merkur.de

Auch interessant:

Meistgelesen

Vater tot, Sohn schwer verletzt: Sie sind wohl Opfer eines illegalen Autorennens
Vater tot, Sohn schwer verletzt: Sie sind wohl Opfer eines illegalen Autorennens
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Zeugen gesucht: Mädchen (9) wird frontal von Auto erfasst und stirbt
Zeugen gesucht: Mädchen (9) wird frontal von Auto erfasst und stirbt
Jürgen H. fuhr brennenden Tanklaster aus Wohngebiet - und stand jetzt für damals vor Gericht
Jürgen H. fuhr brennenden Tanklaster aus Wohngebiet - und stand jetzt für damals vor Gericht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.