Beim Gassigehen

Hund tritt in verbotene Falle und wird schwer verletzt

Ein Schäferhund ist durch eine Falle schwer verletzt worden.
+
Ein Schäferhund ist durch eine Falle schwer verletzt worden.

Eine verbotene Falle ist einem Hund in Bayreuth beinahe zum Verhängnis geworden, er hat sich schwer verletzt. Eine Hundestaffel sucht den Fallensteller.

Bayreuth - Eine verbotene Tierfalle hat einen Hund in Bayreuth am Freitag schwer verletzt. Sein linker Vorderlauf steckte laut Polizei in einer sogenannten Schlagfalle, als er beim Gassigehen zu seiner Besitzerin zurückkehrte. Der schwer verletzte Schäferhundmischling wurde in einer Tierklinik operiert. Wer die Falle aufgestellt hatte, war zunächst nicht bekannt. Ein Polizei-Hundeführer nahm die Ermittlungen auf.

dpa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Vier Busfahrer mit Corona infiziert: ÖPNV in bayerischer Stadt kommt zum Erliegen - „Wie ist das zu erklären?“
Vier Busfahrer mit Corona infiziert: ÖPNV in bayerischer Stadt kommt zum Erliegen - „Wie ist das zu erklären?“
Feuer-Drama in Franken: Dreijährige stirbt, Familie obdachlos - lief das Kind vor den Feuerwehrleuten davon?
Feuer-Drama in Franken: Dreijährige stirbt, Familie obdachlos - lief das Kind vor den Feuerwehrleuten davon?
Corona-Karte für Bayern zeigt die aktuellen Brandherde: Alle Zahlen aus Landkreisen und Städten
Corona-Karte für Bayern zeigt die aktuellen Brandherde: Alle Zahlen aus Landkreisen und Städten
Grenzfall Corona-Regeln: Pendler aus Tirol brauchen Attest, bayerische Skifahrer nicht
Grenzfall Corona-Regeln: Pendler aus Tirol brauchen Attest, bayerische Skifahrer nicht

Kommentare