Rund 150.000 mehr als im Vorjahr

Bayerns Bevölkerung wächst auf über zwölf Millionen Menschen

+
Ende 2015 lebten in Bayern rund 150.000 Menschen mehr als im Vorjahr. 

Fürth - Bayerns Bevölkerung wächst weiter und weiter: Mittlerweile leben im Süden Deutschlands mehr als ein Dutzend Millionen Menschen.

Ende 2015 lebten rund 12,85 Millionen Menschen im Freistaat, etwa 152 000 mehr als im Vorjahr. Dies gab das bayerische Innenministerium im Vorfeld der Veröffentlichung des Statistischen Jahrbuchs 2016 bekannt. Ende 2014 lebten 12,7 Millionen Menschen in Bayern, 87 000 mehr als im Jahr davor. Innenminister Joachim Herrmann (CSU) will das neue Statistische Jahrbuch am Freitag (12.30 Uhr) in Fürth vorstellen.

Dieses hält auf Hunderten Seiten verschiedene Daten über den Freistaat fest. Auch der Flächenverbrauch werde Thema sein, sagte ein Ministeriumssprecher. Die bayerischen Grünen kritisieren den stetigen Flächenverbrauch im Land und fordern ein Umdenken.

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
So outet man sich als Saupreiß: Das sind absolute No-Gos in Bayern
So outet man sich als Saupreiß: Das sind absolute No-Gos in Bayern
Bayerischer Regionalligist trauert um Neuzugang (23): So gedenkt ihm ein kroatischer WM-Star
Bayerischer Regionalligist trauert um Neuzugang (23): So gedenkt ihm ein kroatischer WM-Star

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.