Reanimationsversuche ohne Erfolg

Auto kommt in Kurve von Straße ab und prallt gegen Bäume - Fahrer stirbt

+
Aus unbekannter Ursache kam ein Mann in Niederbayern mit seinem Auto von der Straße ab und prallte gegen zwei Bäume.

Ein 57-Jähriger ist auf einer Kreisstraße im Kreis Landshut mit seinem Auto gegen zwei Bäume geprallt und tödlich verletzt worden.

Hohenthann - Er sei am Dienstagnachmittag von Andermannsdorf in Richtung Ergoldsbach unterwegs gewesen und auf Höhe der Abzweigung nach Rohrberg von der Fahrbahn abgekommen, teilte die Polizei mit. Obwohl Ersthelfer und Rettungskräfte versuchten, ihn zu reanimieren, konnte der Notarzt nur noch den Tod des Mannes aus dem Kreis Landshut feststellen. 

Warum er in einer leichten Rechtskurve nach links von der Straße abkam, war noch unklar. Er prallte gegen zwei nebeneinander stehende Bäume.

Lesen Sie auch:  Tragischer Arbeitsunfall: Mann von Stromschlag getötet - Kripo ermittelt. Auch interessant: Nach Wild-Drama am Hörnle: Waldbesitzer richten dringenden Appell an Hundehalter. Darüber berichtet Merkur.de*. Und: Wetter extrem: Hammer-Temperaturen am Wochenende - Experten sind beunruhigt

dpa

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerkes der Ippen-Digital-Zentralredaktion

Auch interessant:

Meistgelesen

„Gespenstische Atmosphäre“: Vater und Tochter (7) tot - Rätsel um die Ursache der Explosion
„Gespenstische Atmosphäre“: Vater und Tochter (7) tot - Rätsel um die Ursache der Explosion
Hans Söllner verscherbelt Garagen-Inhalt auf eBay - Fans bieten begeistert für „Sperrmüll“
Hans Söllner verscherbelt Garagen-Inhalt auf eBay - Fans bieten begeistert für „Sperrmüll“
Streit in Flüchtlingsunterkunft eskaliert: Mann wegen versuchten Totschlags festgenommen
Streit in Flüchtlingsunterkunft eskaliert: Mann wegen versuchten Totschlags festgenommen
Wetter in Bayern: Extremer Starkregen in Alpenregion - Überschwemmungen drohen
Wetter in Bayern: Extremer Starkregen in Alpenregion - Überschwemmungen drohen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion