Todesdrama am Watzmann: Bergsteiger aus Regensburg fällt 150 Meter in den Tod

Todesdrama am Watzmann: Bergsteiger aus Regensburg fällt 150 Meter in den Tod

Todesdrama am Watzmann: Bergsteiger aus Regensburg fällt 150 Meter in den Tod
Dachauer (55) lenkt sein Auto plötzlich in Gegenverkehr - Ein Toter, viele Schwerverletzte

Dachauer (55) lenkt sein Auto plötzlich in Gegenverkehr - Ein Toter, viele Schwerverletzte

Dachauer (55) lenkt sein Auto plötzlich in Gegenverkehr - Ein Toter, viele Schwerverletzte

Arbeitskräfte gesucht

Bayerische Firmen suchen mehr Mitarbeiter

Nürnberg - Die Nachfrage nach Arbeitskräften ist im Freistaat leicht gestiegen.

Im Juni legte der regionale Stellenindex der Bundesagentur für Arbeit (BA) um 4 auf 148 Punkte zu. „Die positive wirtschaftliche Grundstimmung spiegelt sich auch in einem Aufwärtstrend für die Arbeitskräftenachfrage in Bayern wider“, erläuterte der Leiter der BA-Regionaldirektion, Ralf Holtzwart, am Montag in Nürnberg. „Insbesondere die Zeitarbeit und das verarbeitende Gewerbe meldeten mehr Stellen als im Mai.“ Seit Jahresbeginn schrieben die hiesigen Betriebe 2,4 Prozent mehr Stellen aus als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Wie viele Menschen in Bayern dennoch arbeitslos sind, gibt die Regionaldirektion an diesem Dienstag (1. Juli) bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Todesdrama am Watzmann: Bergsteiger aus Regensburg fällt 150 Meter in den Tod
Todesdrama am Watzmann: Bergsteiger aus Regensburg fällt 150 Meter in den Tod
Traktorfahrer überfährt Bub (3) - Kleinkind stirbt am Unfallort
Traktorfahrer überfährt Bub (3) - Kleinkind stirbt am Unfallort
Mann wird in eigenem Garten von Stahlkugel am Kopf getroffen - jetzt ermittelt die Polizei
Mann wird in eigenem Garten von Stahlkugel am Kopf getroffen - jetzt ermittelt die Polizei
Mann (32) stürzt nach Feier auf Berghütte in den Tod - Freunde hatten ihn gewarnt
Mann (32) stürzt nach Feier auf Berghütte in den Tod - Freunde hatten ihn gewarnt

Kommentare