Bauarbeiten umgehend eingestellt

Bauarbeiter entdecken Panzerfaust und weitere Kriegswaffen

Bei Erdarbeiten stieß ein Gemeindearbeiter auf einen rostigen Gegenstand. Dieser entpuppte sich als Panzerfaust. Doch nicht nur die musste von Sprengstoffexperten entsorgt werden.

Vorabach - Bei Erdarbeiten haben Bauarbeiter in der Oberpfalz mehrere Kriegswaffen gefunden. Ein Gemeindearbeiter war am Donnerstag in Vorbach (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) mit seiner Baggerschaufel auf einen rostigen Gegenstand gestoßen, der sich als Panzerfaust herausstellte. Die Bauarbeiten wurden umgehend eingestellt und die Polizei benachrichtigt. Ein Sprengstoffkommando rückte an, barg neben der Waffe auch Munitionsteile, einen Karabiner und weitere Ausrüstungsgegenstände eines ehemaligen Soldaten. Anschließend entsorgten die Sprengstoffexperten die Munition fachmännisch. Eine Gefahr für die Bevölkerung war laut Polizeiangaben nicht gegeben.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Polizei macht Routinefahrt - Plötzlich steht Mann mit Granate vor ihr
Polizei macht Routinefahrt - Plötzlich steht Mann mit Granate vor ihr
Polizei baff: Deutsche (40) kommt aus Rom mit 300 Gramm Koks im Koffer zurück
Polizei baff: Deutsche (40) kommt aus Rom mit 300 Gramm Koks im Koffer zurück
Dogge beißt Kind beim Spielen ins Gesicht
Dogge beißt Kind beim Spielen ins Gesicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.