Bauarbeiten umgehend eingestellt

Bauarbeiter entdecken Panzerfaust und weitere Kriegswaffen

Bei Erdarbeiten stieß ein Gemeindearbeiter auf einen rostigen Gegenstand. Dieser entpuppte sich als Panzerfaust. Doch nicht nur die musste von Sprengstoffexperten entsorgt werden.

Vorabach - Bei Erdarbeiten haben Bauarbeiter in der Oberpfalz mehrere Kriegswaffen gefunden. Ein Gemeindearbeiter war am Donnerstag in Vorbach (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) mit seiner Baggerschaufel auf einen rostigen Gegenstand gestoßen, der sich als Panzerfaust herausstellte. Die Bauarbeiten wurden umgehend eingestellt und die Polizei benachrichtigt. Ein Sprengstoffkommando rückte an, barg neben der Waffe auch Munitionsteile, einen Karabiner und weitere Ausrüstungsgegenstände eines ehemaligen Soldaten. Anschließend entsorgten die Sprengstoffexperten die Munition fachmännisch. Eine Gefahr für die Bevölkerung war laut Polizeiangaben nicht gegeben.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 
Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Sturm, Schnee, Dauerregen: „Evi“ bringt turbulente Wetter-Woche
Sturm, Schnee, Dauerregen: „Evi“ bringt turbulente Wetter-Woche
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen

Kommentare