Großfahndung

Überfälle auf Bank und Bäckerei - Täter flüchtig

In Saal an der Saale wurde am Dienstagmorgen eine Bank überfallen. Eine Stunde später ereignete sich in Nüdlingen ein versuchter Überfall auf eine Bäckereifiliale. Der maskierte und bewaffnete Täter ist auf der Flucht. 

Saal an der Saale - Auf die Sparkasse in Saal an der Saale (Landkreis Rhön-Grabfeld) wurde am Dienstagmorgen ein Banküberfall verübt. Der Täter ist noch auf der Flucht, eine Großfahndung läuft. 

Gegen 9.20 Uhr soll ein bewaffneter und maskierter Mann die Bank an der Hauptstraße betreten haben und Bargeld gefordert haben. Die Höhe der Beute ist bislang unbekannt. Danach flüchtete er zu Fuß.

Etwa eine Stunde später ereignete sich im knapp 30 Kilometer entfernten Nüdlingen (Landkreis Bad Kissingen) ein versuchter Überfall auf eine Bäckereifiliale. Die Täterbeschreibung sei identisch wie bei dem Banküberfall in Saal, teilte die Polizei mit.

Der Täter wird folgendermaßen beschrieben: 25 bis 30 Jahre alt und zirka 1,80 Meter groß. Er soll eine blaue Jacke, einen blauen Schal und eine Jeanshose getragen haben.

Die Beamten baten Zeugen, die Hinweise zu dem Flüchtigen geben können, sich über Notruf 110 zu melden. Der Täter sei möglicherweise immer noch bewaffnet.

Charlotte Braatz/dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / Julian Strate

Auch interessant:

Meistgelesen

Auto überschlägt sich - zwei Kleinkinder schwer verletzt
Auto überschlägt sich - zwei Kleinkinder schwer verletzt
Landwirt von einer Tonne Getreide erdrückt
Landwirt von einer Tonne Getreide erdrückt
Beißender Geruch: Polizisten kontrollieren Duo in Auto - dann öffnen sie den Kofferraum
Beißender Geruch: Polizisten kontrollieren Duo in Auto - dann öffnen sie den Kofferraum
Schwarzes Wochenende auf Bayerns Straßen: Vier Menschen verlieren ihr Leben
Schwarzes Wochenende auf Bayerns Straßen: Vier Menschen verlieren ihr Leben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.