Feuer in Unterfranken fordert Todesopfer

Mann stirbt bei Küchenbrand - Nachbarn retten Frau durchs Fenster

Ein Feuer in einer Küche hat in Unterfranken ein Todesopfer gefordert. Nachbarn konnten zwar noch eine Frau vor den Flammen retten - doch für ihren Partner kam jede Hilfe zu spät.

Bad Neustadt an der Saale - Ein 77-Jähriger ist bei einem Küchenbrand in Unterfranken ums Leben gekommen. Drei Nachbarn gelang es, seine 84 Jahre alte Lebensgefährtin durch ein Fenster ins Freie zu retten, wie die Polizei mitteilte. Warum das Feuer am Dienstagabend in dem Einfamilienhaus in Bad Neustadt an der Saale ausbrach, war noch unklar. 

Die drei Ersthelfer aus der Nachbarschaft kamen mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus, die Lebensgefährtin erlitt leichte Schürfwunden. Der 77-Jährige konnte nur noch tot aus der Küche geborgen werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Swen Pförtner (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Fisch-Drama in Oberfranken: Hunderte Karpfen kläglich erstickt
Fisch-Drama in Oberfranken: Hunderte Karpfen kläglich erstickt
Sohn erhält Notrufe von Mutter und denkt, sie wurde entführt
Sohn erhält Notrufe von Mutter und denkt, sie wurde entführt
Fahranfänger überfährt Fußgänger: Mann stirbt
Fahranfänger überfährt Fußgänger: Mann stirbt
83-Jähriger verschwand am Chiemsee - nun tauchte er verletzt in München auf
83-Jähriger verschwand am Chiemsee - nun tauchte er verletzt in München auf

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion