Unglücksursache zunächst unklar

Schweinetransporter kippt in Kreisverkehr um - mit dramatischen Folgen für die Tiere

Ein Schweinetransporter ist am Mittwochmorgen nahe Bad Füssing (Landkreis Passau) umgekippt - mit dramatischen Folgen für die Tiere.

Bad Füssing - 18 Tiere starben dabei. „16 Tiere waren sofort tot, zwei weitere wurden vom Tierarzt eingeschläfert“, sagte ein Polizeisprecher. Der Laster war in einem Kreisverkehr von der Fahrbahn abgekommen und umgekippt. Der 44 Jahre alte Fahrer überstand den Unfall unverletzt. Die Unglücksursache war zunächst unklar. Die übrigen der insgesamt 89 Tiere wurden in einen anderen Transporter umgeladen und zum Schlachthof nach Vilshofen gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Karl-Josef Hildenbrand

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Polizei veröffentlicht Video: Mann soll Kind missbraucht haben - Schlug er schon 2018 zu?
Polizei veröffentlicht Video: Mann soll Kind missbraucht haben - Schlug er schon 2018 zu?
Polizei verhindert Kindesentführung an der Grenze - Eltern mit internationalem Haftbefehl gesucht
Polizei verhindert Kindesentführung an der Grenze - Eltern mit internationalem Haftbefehl gesucht
Eltern mit Kind auf Motorrad unterwegs: Auto übersieht Familie
Eltern mit Kind auf Motorrad unterwegs: Auto übersieht Familie
Auto stürzte mitten in Regensburg in die Donau - Fahrer nun gestorben
Auto stürzte mitten in Regensburg in die Donau - Fahrer nun gestorben

Kommentare