Fausxas mit Folgen auf Parkplatz

Fahrer hatte etwas Wichtiges vergessen: Auto versinkt in Stausee

Neunburg vorm Wald - Ein fahrerloses Auto ist am Samstagmittag bei Neunburg vorm Wald (Landkreis Schwandorf) in einen Stausee gerollt und versunken. Der Fahrer hatte kurz nicht aufgepasst - da war‘s passiert. 

Laut Polizei wollte sich der Fahrer an einem Wanderparkplatz kurz umschauen, als sich sein Wagen plötzlich selbstständig machte und etwa hundert Meter über eine Wiese und in den See rollte. Dort versank er vollständig. Der 58-Jährige hatte vermutlich die Handbremse nicht angezogen. Die Bergung des versunkenen Autos dauerte etwa zwei Stunden.

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Taucher suchten schon nach der Vermissten: Judith (14) lebt
Taucher suchten schon nach der Vermissten: Judith (14) lebt
Sturz ins felsige Gelände: Mountainbiker wird tödlich verletzt
Sturz ins felsige Gelände: Mountainbiker wird tödlich verletzt
Familienstreit eskaliert - Mann bedroht Sohn mit Waffe 
Familienstreit eskaliert - Mann bedroht Sohn mit Waffe 
26-Jähriger stürzt 150 Meter in die Tiefe und stirbt
26-Jähriger stürzt 150 Meter in die Tiefe und stirbt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.