Ein Fall für die Psychiatrie

Auto rammt auf A9 drei Streifenwagen – Frau rast ohne Licht davon

+

Eine Autofahrerin hat sich auf der Autobahn 9 in Bayern eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Lesen Sie hier die ganze Geschichte. 

Pegnitz - Die 31-Jährige aus Aachen durchbrach in der Nacht zum Freitag bei Neunkirchen am Sand zunächst eine Polizeisperre. "Dabei rammte sie drei Streifenwagen", sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Anschließend raste die Frau auf der regennassen Autobahn ohne Licht und mit hohem Tempo davon. Nach mehreren Kilometern stoppte sie bei Pegnitz ihren Wagen und ließ sich festnehmen. 

"Offensichtlich stand die Dame unter dem Einfluss unterschiedlicher Substanzen", sagte die Polizei. Die Beamten brachten die Frau in die Psychiatrie.

Lesen Sie hier eine andere Polizeimeldung aus Bayern: Die Polizei ließ einen Raser aus gutem Grund entkommen.

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Passauer sind stinksauer auf ARD-Moderator Plasberg - sogar der OB schaltet sich ein
Passauer sind stinksauer auf ARD-Moderator Plasberg - sogar der OB schaltet sich ein
Amtliche Warnung: Katwarn für Teile Nürnbergs ausgelöst
Amtliche Warnung: Katwarn für Teile Nürnbergs ausgelöst
Motorradfahrer stürzt in Kurve und stirbt - anderer Biker muss alles im Rückspiegel mitansehen
Motorradfahrer stürzt in Kurve und stirbt - anderer Biker muss alles im Rückspiegel mitansehen
Betrunkenes Paar streitet lautstark - ohne den Zoff wäre es jetzt wohl tot
Betrunkenes Paar streitet lautstark - ohne den Zoff wäre es jetzt wohl tot

Kommentare