Auto von Zug mitgeschleift - Frau schwer verletzt

+
Von dem Triebwagen wurde das Auto der 74-Jährigen 150 Meter mitgeschleift.

Mindelheim - An einem Bahnübergang in Mindelheim (Landkreis Unterallgäu) ist am Freitag eine 74-jährige Fahrerin mit ihrem Auto von einem Triebwagen erfasst und dabei schwer verletzt worden.

Trotz des Warnblinklichts war die Unterallgäuerin aus ungeklärter Ursache in den Bahnübergang im Mindelheimer Ortsteil Nassenbeuren eingefahren, teilte das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West in Kempten mit.

Das Auto wurde rund 150 Meter mitgeschleift, die Frau musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit und dann in eine Klinik gebracht werden. Die 13 Fahrgäste in dem Triebwagen sowie dessen Führer blieben unverletzt.

dpa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Söder kündigt bayerische Studie zu Corona-„Schlüsselfrage“ an - Ergebnis für viele Menschen wichtig
Söder kündigt bayerische Studie zu Corona-„Schlüsselfrage“ an - Ergebnis für viele Menschen wichtig
Fataler Fehler beim Landeanflug? Gleitschirmflieger stürzt plötzlich ab und verletzt sich schwer
Fataler Fehler beim Landeanflug? Gleitschirmflieger stürzt plötzlich ab und verletzt sich schwer
Ausscherender Radfahrer wird von Zwölftonner überrollt  - Mann stirbt noch am Unfallort
Ausscherender Radfahrer wird von Zwölftonner überrollt  - Mann stirbt noch am Unfallort
Angreifer attackieren zwei Männer brutal - als die Opfer am Boden liegen, treten sie nach
Angreifer attackieren zwei Männer brutal - als die Opfer am Boden liegen, treten sie nach

Kommentare