Sie enthielten Lacke und Lösungsmittel

Unglaublicher Fund: 21 Giftfässer an Feldweg entsorgt

+
Vorsicht, Gift: In Aurachtal sucht die Polizei nach den Tätern, die Ihre Giftfässer einfach am Wegesrand abluden.

21 Fässer mit Giftstoffen haben Unbekannte am Wochenende an einem Feldweg im mittelfränkischen Aurachtal entsorgt. Jetzt ermittelt die Polizei.

Aurachtal - Unbekannte haben in Mittelfranken 21 Fässer mit Giftstoffen an einem Feldweg entsorgt. Die 60-Liter-Fässer enthielten umweltschädliche Lösungsmittel und Lackreste, teilte die Polizei am Freitag mit. 

Lesen Sie auch bei merkur.de*Schon wieder wurden Asbestplatten illegal entsorgt

Den Angaben zufolge hatten die Unbekannten die Fässer am vergangenen Wochenende an dem Feldweg in der Nähe des Aurachtaler Ortsteils Falkendorf (Landkreis Erlangen-Höchstadt) verteilt, wo sie am Sonntagvormittag von Zeugen gefunden wurden. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen auf.

Ebenfalls interessant: Kreise: EU-Staaten einig bei Verbot von Einweg-Plastik

dpa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Feuer im City Center Landshut gelöscht: Brandursache weiter unklar
Feuer im City Center Landshut gelöscht: Brandursache weiter unklar
„Kann nur den Kopf schütteln“: Felix Neureuther schaltet sich in Debatte von „Antenne Bayern“ ein
„Kann nur den Kopf schütteln“: Felix Neureuther schaltet sich in Debatte von „Antenne Bayern“ ein
Pärchen schmuggelt Drogen: Polizei findet kurioses Versteck
Pärchen schmuggelt Drogen: Polizei findet kurioses Versteck
Beim Einparken: Mann schlägt auf Frau ein und bespuckt sie
Beim Einparken: Mann schlägt auf Frau ein und bespuckt sie

Kommentare