Zugverkehr betroffen

Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt

Augsburg - Der Hauptbahnhof in Augsburg ist am Sonntagmorgen für eine knappe Stunde komplett gesperrt gewesen.

Die Züge mussten etwa zwischen 7.30 Uhr und 8.15 Uhr wegen eines Notfalls zurückgehalten werden und konnten den Bahnhof nicht anfahren, sagte ein Bahnsprecher. Zuvor hatte ein Güterzug einen Menschen erfasst und lebensgefährlich verletzt. 

Wegen der anhaltenden Ermittlungen waren gegen 9 Uhr noch immer drei Gleise gesperrt, sagte ein Polizeisprecher. Die Behinderungen im morgendlichen Zugverkehr waren nach Angaben der Bahn aber gering. Die Hintergrunde des Zwischenfalls waren zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant:

Meistgelesen

Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht
Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht
Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Sturz ins felsige Gelände: Mountainbiker wird tödlich verletzt
Sturz ins felsige Gelände: Mountainbiker wird tödlich verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.