Eher Raben- als Enten-Mutter

Zwölf Entenküken fallen in Straßengully - Passanten passen auf

+
In Sicherheit: Zwölf junge Entenküken fielen in einen Straßengully.

Augsburg - Was für eine süße Rettungsaktion: Einige Passanten holten zwölf Entenküken aus einem Straßengully in Augsburg. Das passiert jetzt mit den Jungtieren.

Ein ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr Augsburg. Statt um Menschen kümmerten sich die Einsatzkräfte am Sonntagnachmittag um kleine flauschige Entenküken. Passanten beobachteten in der Langen Gasse, wie zwölf Entenküken in einen Straßengully fielen. Sie hoben das schwere Eisengitter hoch und holten die Jungtiere aus dem Schmutzfangkorb.

Warum die Enten ohne ihre Mutter unterwegs waren, ist unklar. Die Mutter beobachtete die Rettungsaktion ihrer Kinder und flog dann davon. Die Feuerwehr wartete noch eine Weile, entschloss sich aber dann dazu, die Entenküken ins Tierheim zu bringen. Denn: Eines der kleinen hatte sich wohl verletzt.

In München blieben zuletzt Eichhörnchen im Gullydeckel stecken. Die Tierrettung befreite die kleinen Nager aus ihrer misslichen Lage. Dabei griffen sie auf Gleitmittel und Olivenöl zurück.

mm/tz

Auch interessant:

Meistgelesen

Die Spektakuläre Rettungsaktion von Hund Zorro in Bildern
Die Spektakuläre Rettungsaktion von Hund Zorro in Bildern
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Wer eine einzige Wespe erschlägt, muss bis zu 50.000 Euro Bußgeld zahlen
Wer eine einzige Wespe erschlägt, muss bis zu 50.000 Euro Bußgeld zahlen
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.