Sch(l)afalarm

Berufsfeuerwehr Augsburg findet nachts tierische Unruhestifter

+
Die Augsburger Schafe bei Ihrem nächtlichen Spaziergang

Da hat die Feuerwehr in Augsburg nicht schlecht geschaut, als sie des Nachts zum Einsatz gerufen wurden. Die Männer in rot haben sechs ausgebüchste Schafe wieder eingesammelt.

Augsburg - Eine „Tierische Gute Nacht“-Geschichte hatte die Feuerwehr in Augsburg von Montag auf Dienstag. Laut einer Mitteilung der Berufsfeuerwehr Augsburg wurden sie in den Stadtteil Lechhausen gerufen, weil sich dort sechs Schäfchen im Bereich der Meraner Straße aufhielten.

Die „Retter in Not“ hielten die Schäfchen zusammen und trieben sie in alter Cowboy-Manier in einen Mülltonnenunterstand. Dort wurden die Tiere vom Schäfer abgeholt. Bürger, die gegen 4 Uhr aufgeschreckt sind, weil es lauter wurde, kennen nun die Antwort - es waren die Schafe.

lom

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Aktionsplan Wolf“: Diese Tiere dürfen in Bayern künftig abgeschossen werden
„Aktionsplan Wolf“: Diese Tiere dürfen in Bayern künftig abgeschossen werden
Schwere Motorradunfälle - mehrere Tote in Bayern
Schwere Motorradunfälle - mehrere Tote in Bayern
Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
Sattelschlepper fährt auf Lastwagen auf - Fünf Verletzte
Sattelschlepper fährt auf Lastwagen auf - Fünf Verletzte

Kommentare