Bundesweit einmaliger Feiertag

Augsburger haben am Friedens-Feiertag heute frei

+
Augsburg (hier die Zirbelnuss vor der Kirche St. Ulrich und Afra) feiert einen bundesweit einmaligen städtischen Feiertag.

Augsburg - Augsburg darf sich heute freuen: Am Montag findet das "Hohe Friedensfest" statt, ein bundesweit einmaliger städtischer Feiertag, der auf die Grenzen der Stadt beschränkt ist.

Die Geschäfte, Behörden, Büros, Handwerksbetriebe und Fabriken in Bayerns drittgrößter Stadt haben deshalb geschlossen. Die Augsburger haben wegen ihres besonderen Festes die meisten Feiertage in Deutschland. Höhepunkt soll mittags (11.30 Uhr) die traditionelle Friedenstafel auf dem Rathausplatz werden, bei der viele Bürger an langen Tischen zusammensitzen und mitgebrachte Speisen gemeinsam verzehren.

Der Feiertag geht zurück auf das Jahr 1650. Damals hatten die Protestanten in Augsburg erstmals ihre im Augsburger Religionsfrieden (1555) formulierte und im Westfälischen Frieden (1648) errungene Gleichberechtigung mit der katholischen Kirche gefeiert.

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Das steckt hinter der Liebesbotschaft im Weizenfeld
Das steckt hinter der Liebesbotschaft im Weizenfeld
Rentner schlagen sich mit Werkzeug und Krücken - bis einer bewusstlos ist
Rentner schlagen sich mit Werkzeug und Krücken - bis einer bewusstlos ist
Motive der Augsburger Puppenkiste als Briefmarken
Motive der Augsburger Puppenkiste als Briefmarken
Sichtschutzwände sollen gegen dreiste Unfall-Gaffer helfen
Sichtschutzwände sollen gegen dreiste Unfall-Gaffer helfen

Kommentare