Mit Rettungshubschrauber in Klinik geflogen

Autofahrerin will Straße überqueren und übersieht dabei Radler - Mann schwer verletzt

Ein Radfahrer wurde bei einem Unfall schwer verletzt (Symbolbild).
+
Ein Radfahrer wurde bei einem Unfall schwer verletzt (Symbolbild).

Ein Radler ist am Freitagabend nahe Aufhausen von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. 

Aufhausen - Bei einem Zusammenstoß nahe Aufhausen (Regensburg) ist ein 53-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Eine 33-jährige Autofahrerin wollte am Freitagabend eine Straße überqueren und übersah dabei einen vorfahrtsberechtigten Fahrradfahrer, teilte die Polizei am Samstag mit. 

Der 53-Jährige wurde mit mehreren Knochenbrüchen mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik Regensburg geflogen.

In Regensburg hatte eine Radfahrerin für Aufregung gesorgt. Sie war schon zuvor Schlangenlinien gefahren - und dann in die Donau gestürzt. Dramatische Szenen spielten sich unterdessen nahe Kochel am See ab, wie merkur.de* berichtet. Dort war ein Mann von seinem E-Bike gestürzt. Eine andere Tragödie spielte sich in Neu-Ulm ab. Dort hatte sich ein junger Mann auf den Heimweg von einem Dorffest gemacht, als ihn ein Auto überfuhr. Der Fahrer hielt nicht an.

*merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Söder kündigt bayerische Studie zu Corona-„Schlüsselfrage“ an - Ergebnis für viele Menschen wichtig
Söder kündigt bayerische Studie zu Corona-„Schlüsselfrage“ an - Ergebnis für viele Menschen wichtig
Fataler Fehler beim Landeanflug? Gleitschirmflieger stürzt plötzlich ab und verletzt sich schwer
Fataler Fehler beim Landeanflug? Gleitschirmflieger stürzt plötzlich ab und verletzt sich schwer
Ausscherender Radfahrer wird von Zwölftonner überrollt  - Mann stirbt noch am Unfallort
Ausscherender Radfahrer wird von Zwölftonner überrollt  - Mann stirbt noch am Unfallort
Angreifer attackieren zwei Männer brutal - als die Opfer am Boden liegen, treten sie nach
Angreifer attackieren zwei Männer brutal - als die Opfer am Boden liegen, treten sie nach

Kommentare