Er bastelte an einem neuen Stalldach

Arbeitsunfall: Zimmermann stürzt in den Tod 

Wie die Polizei bestätigte, arbeitete der Zimmermann gerade eifrig an einem neuen Dach - als er plötzlich durch die noch nicht fertige Decke brach und acht Meter in die Tiefe fiel.

Breitenberg - Ein Zimmermann ist bei einem Arbeitsunfall in Breitenberg (Landkreis Passau) in den Tod gestürzt. Wie die Polizei mitteilte, brach er am Freitag durch das noch nicht fertige Dach eines neuen Stalls und fiel acht Meter in die Tiefe. Der 35-Jährige schlug auf dem Betonboden auf und starb noch an der Unglücksstelle.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Fisch-Drama in Oberfranken: Hunderte Karpfen kläglich erstickt
Fisch-Drama in Oberfranken: Hunderte Karpfen kläglich erstickt
Sohn erhält Notrufe von Mutter und denkt, sie wurde entführt
Sohn erhält Notrufe von Mutter und denkt, sie wurde entführt
Fahranfänger überfährt Fußgänger: Mann stirbt
Fahranfänger überfährt Fußgänger: Mann stirbt
32 Jahre nach Tschernobyl: Zwei Pilzsorten sind in Bayern immer noch besonders gefährdet
32 Jahre nach Tschernobyl: Zwei Pilzsorten sind in Bayern immer noch besonders gefährdet

Kommentare