Schrecklicher Arbeitsunfall

Junger Mann (21) gerät unter Hubarm und stirbt

Traunstein - Nach einem Arbeitsunfall im oberbayerischen Traunstein ist ein 21 Jahre alter Mann an seinen schweren Verletzungen gestorben.

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann am Montagabend auf einem Firmengelände mit Reparaturarbeiten beschäftigt. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet er unter die Hydraulik eines Hubarms und wurde eingequetscht. Obwohl der Mann schnell befreit werden konnte, starb er kurze Zeit später im Krankenhaus. Ein Gutachten soll nun klären, wie es zu dem Unfall kam.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Rentner schlagen sich mit Werkzeug und Krücken - bis einer bewusstlos ist
Rentner schlagen sich mit Werkzeug und Krücken - bis einer bewusstlos ist
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
22-jährige Frau stirbt in Asylunterkunft - wegen ihres Sohnes kommt es zu Tumulten
22-jährige Frau stirbt in Asylunterkunft - wegen ihres Sohnes kommt es zu Tumulten
Mysteriöse Kot-Spritzer auf Häusern: Polizei verwirft erste Theorie
Mysteriöse Kot-Spritzer auf Häusern: Polizei verwirft erste Theorie

Kommentare