Mann schwer verletzt

Bahnhof Traunstein: Arbeiter erleidet Stromschlag

Traunstein - Ein 27 Jahre alter Arbeiter erlitt in der Nacht zum Samstag in Traunstein durch einen Stromschlag schwere Verletzungen.

Der Mann war im Bahnhofsgelände mit Arbeiten an einer Hochspannungsleitung beschäftigt, teilte die Polizei mit. Die Unfallursache war zunächst unklar - als sich der Unfall ereignete, stand der Arbeiter auf einer Hebebühne mehrere Meter über dem Boden. Der Stromschlag im fünfstelligen Volt-Bereich fügte dem Mann lebensbedrohliche Verletzungen zu. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Rentner schlagen sich mit Werkzeug und Krücken - bis einer bewusstlos ist
Rentner schlagen sich mit Werkzeug und Krücken - bis einer bewusstlos ist
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Mysteriöse Kot-Spritzer auf Häusern: Polizei verwirft erste Theorie
Mysteriöse Kot-Spritzer auf Häusern: Polizei verwirft erste Theorie
Polizei will hart durchgreifen, wenn Fahrer keine Rettungsgasse bilden
Polizei will hart durchgreifen, wenn Fahrer keine Rettungsgasse bilden

Kommentare