Mann schwer verletzt

Bahnhof Traunstein: Arbeiter erleidet Stromschlag

Traunstein - Ein 27 Jahre alter Arbeiter erlitt in der Nacht zum Samstag in Traunstein durch einen Stromschlag schwere Verletzungen.

Der Mann war im Bahnhofsgelände mit Arbeiten an einer Hochspannungsleitung beschäftigt, teilte die Polizei mit. Die Unfallursache war zunächst unklar - als sich der Unfall ereignete, stand der Arbeiter auf einer Hebebühne mehrere Meter über dem Boden. Der Stromschlag im fünfstelligen Volt-Bereich fügte dem Mann lebensbedrohliche Verletzungen zu. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht
Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht
Sturz ins felsige Gelände: Mountainbiker wird tödlich verletzt
Sturz ins felsige Gelände: Mountainbiker wird tödlich verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.