Zuvor hatte er ihn angepöbelt

Auf Spielplatz: Angreifer schießt auf Mann (19)

Nachdem der Mann ein Paar auf einem Spielplatz zunächst anpöbelte, zog er eine Schreckschusspistole und schoss auf den jungen Mann. Danach flüchtete der Täter. 

Nürnberg - Ein Unbekannter hat auf einem Spielplatz in Nürnberg aus kurzer Distanz mit einer Schreckschusspistole auf einen jungen Mann geschossen. Der 19-Jährige erlitt hierdurch und bei einer anschließenden Rangelei Verletzungen am Kopf, wie die Polizei am Montag mitteilte. Bei der Aufklärung der bereits eine Woche zurückliegenden Straftat hofft die Polizei nun auf die Mithilfe der Bevölkerung.

Der Angreifer hatte das Opfer und dessen ein Jahr jüngere Freundin am Montag vergangener Woche (7. August) zunächst angepöbelt. „Im weiteren Verlauf griff der Unbekannte die junge Frau unter anderem mit Fußtritten an und zog schließlich sogar eine Schreckschusspistole, mit der er aus kurzer Distanz mehrere Schüsse auf den 19-Jährigen abgab“, wie die Beamten schilderten. Anschließend flüchtete der etwa 30-Jährige, der in Begleitung einer Frau mit Kinderwagen war.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Die Spektakuläre Rettungsaktion von Hund Zorro in Bildern
Die Spektakuläre Rettungsaktion von Hund Zorro in Bildern
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Wer eine einzige Wespe erschlägt, muss bis zu 50.000 Euro Bußgeld zahlen
Wer eine einzige Wespe erschlägt, muss bis zu 50.000 Euro Bußgeld zahlen
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.