Selbstanzeige

Altenpflegehelfer soll sich an Patientinnen vergangen haben

Planegg - Ein Altenpflegehelfer soll sich in einem Seniorenheim in Planegg an drei demenzkranken Patientinnen sexuell vergangen haben. Nun wird gegen ihn ermittelt.

Gegen den 59-Jährigen sei Haftbefehl wegen sexuellen Missbrauchs von Schutzbefohlenen erlassen worden, teilte das Polizeipräsidium München am Dienstag mit. Bei der letzten Tat war der Mann von einem Zeugen beobachtet worden und wurde daraufhin entlassen. Kurz nachdem die Polizei von den Vorfällen erfahren hatte, stellte sich der Mann und erstattete Anzeige gegen sich selbst. Er ist bereits wegen Körperverletzung bei der Polizei bekannt, jedoch nicht wegen Sexualdelikten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Taucher suchten schon nach der Vermissten: Judith (14) lebt
Taucher suchten schon nach der Vermissten: Judith (14) lebt
Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Sturz ins felsige Gelände: Mountainbiker wird tödlich verletzt
Sturz ins felsige Gelände: Mountainbiker wird tödlich verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.