Allgäu: Auto prallt mit freilaufendem Pferd zusammen

Mindelheim - Ein freilaufendes Pferd hat im Allgäu einen Unfall mit einem Auto verursacht. Das Tier wurde durch den Aufprall am Bein verletzt.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, waren am Vortag zwei Pferde aus einer Koppel bei Mindelheim ausgebrochen und auf die Straße gelaufen. Beim Zusammenprall mit einem der Pferde wurde das Auto eines 31 Jahre alten Mannes aus dem Unterallgäu stark beschädigt. 

Der Fahrer blieb unverletzt. Der Eigentümer konnte die Pferde nach langer Suche wieder einfangen und auf die Koppel zurückbringen. Der Schaden am Auto wird auf 6000 Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Weitere Artikel

Überwachung gefährlicher Personen

Oberster Datenschützer sorgt sich um Freiheitsrechte der Bayern

Oberster Datenschützer sorgt sich um Freiheitsrechte der Bayern

Audi-Chef hat Vertrauen des Aufsichtsrates

„Die Vorwürfe sind nicht zutreffend“

„Die Vorwürfe sind nicht zutreffend“

Kommentare