20.000 Euro Schaden

Alarm: Zellentrakt in der JVA Landshut komplett evakuiert

Landshut - Ein Zellentrakt mit zehn Häftlingen in der JVA Landshut ist komplett evakuiert werden.

Ursache dafür war ein Brand in einer Zelle in der Nacht zum Samstag. Wie die Polizei mitteilte, war die Matratze eines 18 Jahre alten Häftlings in Brand geraten. Der Mann soll ein eigenes Feuerzeug besessen haben; seine Zelle brannte vollständig aus. 

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 20 000 Euro. Bei dem Brand erlitten der 18-jährige Häftling sowie drei Mitarbeiter der JVA leichte Rauchgasvergiftungen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun wegen schwerer Brandstiftung. Am Samstag hieß es, dass der Mann zunächst wieder in die JVA zurückkehren solle.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant:

Meistgelesen

Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 
Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Sturm, Schnee, Dauerregen: „Evi“ bringt turbulente Wetter-Woche
Sturm, Schnee, Dauerregen: „Evi“ bringt turbulente Wetter-Woche
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen

Kommentare