Autofahrer drängen sich wieder in Rettungsgasse

A96: Auf Seitenstreifen überholt - Biker schwer verletzt

Ein Motorradfahrer ist auf der A96 bei einem verbotenen Überholmanöver auf dem Seitenstreifen schwer verletzt worden.

Windach - Zwei Autofahrer, die versuchten, den umherfliegenden Teilen der Maschine auszuweichen, stießen dabei mit ihren Wagen zusammen und wurden leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Rettungsgasse missbraucht: Autofahrer werden angezeigt

Als die Rettungskräfte am Montagnachmittag bei Windach (Landkreis Landsberg am Lech) zum Unfallort eilten, nutzten mehrere Autos die Rettungsgasse, um schneller voranzukommen. Für sie war die Fahrt an der Unfallstelle zu Ende - und es wurden Anzeigen erstattet.

Der 58-jährige Motorradfahrer aus Bad Wörishofen habe einige Fahrzeuge überholt, sei dabei ins Schlingern geraten und gestürzt, hieß es zum Unfallhergang. Er raste gegen eine Leitplanke und wurde mitsamt seines Motorrads durch die Luft geschleudert. Die Autobahn 96 war etwa eine Stunde komplett gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Brand in BMW-Werk: Sieben verletzte Personen
Brand in BMW-Werk: Sieben verletzte Personen
Stau-Chaos zu erwarten: Tirol führt Lkw-Blockabfertigung durch
Stau-Chaos zu erwarten: Tirol führt Lkw-Blockabfertigung durch
Großeinsatz in Dietmannsried: „Reichsbürger“ gibt mehrere Schüsse ab
Großeinsatz in Dietmannsried: „Reichsbürger“ gibt mehrere Schüsse ab
Aus dem Darknet: Polizei findet mehrere Waffen bei 26-Jährigen
Aus dem Darknet: Polizei findet mehrere Waffen bei 26-Jährigen

Kommentare