Kontrolle verloren

90-Jähriger stirbt nach Autounfall im Unterallgäu

Lauben – Nach einem Verkehrsunfall im Unterallgäu ist ein 90 Jahre alter Mann im Krankenhaus gestorben. 

Nach Angaben der Polizei vom Dienstag hatte die Ehefrau des Rentners am Vortag auf einer Kreisstraße bei Lauben die Gewalt über ihr Fahrzeug verloren. Das Auto geriet auf das Bankett und landete schließlich auf dem Grünstreifen. An einem Wurzelstock kam der Wagen beschädigt zum Stehen. Die 78-Jährige wurde leicht verletzt, sie kam ebenso wie ihr Mann auf dem Beifahrersitz in eine Klinik. Dort starb der 90-Jährige in der Nacht zum Dienstag.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Verletzte und Hunderte Einsätze wegen Unwetters - Festival abgesagt
Verletzte und Hunderte Einsätze wegen Unwetters - Festival abgesagt
Horrorunfall: Drei Menschen aus Auto geschleudert - ein Mann stirbt
Horrorunfall: Drei Menschen aus Auto geschleudert - ein Mann stirbt
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Vermisster Patient liegt zwei Wochen tot auf Klinikgelände
Vermisster Patient liegt zwei Wochen tot auf Klinikgelände

Kommentare