Zum Verwechseln ähnlich

66-Jähriger stiehlt BMW - versehentlich

+
Im falschen Auto lag sogar noch der Schlüssel: In Kreuth ist ein 66-Jähriger versehentlich mit einem anderen BMW abgedüst. 

Kreuth - Aus Versehen ist ein 66-Jähriger in Kreuth am Tegernsee zum Autodieb geworden. Der Grund sind ziemlich kuriose Umstände.

Der Mann war am Dienstagmorgen vor einer Bäckerei nicht in seinen eigenen Wagen, sondern in ein identisch aussehendes Auto eingestiegen und davon gedüst, teilte die Polizei mit. Kurz darauf kam der eigentliche Besitzer aus der Bäckerei und schlug Alarm.

Der befürchtete Diebstahl erwies sich jedoch rasch als Versehen. Die beiden grauen BMW standen nebeneinander und waren nicht abgeschlossen. Zudem hatte der zweite Mann seinen Schlüssel im Wagen gelassen. Deshalb musste der 66-Jährige nur noch den Startknopf drücken und das Auto sprang an. In die Fahrzeuge war ein Sensor eingebaut, der den Motor startet, wenn er in der Nähe den Schlüssel wahrnimmt. Beide Autofahrer nahmen es mit Humor.

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Kinder stoppen Autofahrer - dann forderten sie von Temposünder etwas Ekliges
Kinder stoppen Autofahrer - dann forderten sie von Temposünder etwas Ekliges
Nochmal Spätsommer in Bayern - aber der Deutsche Wetterdienst warnt vor Gefahren
Nochmal Spätsommer in Bayern - aber der Deutsche Wetterdienst warnt vor Gefahren
Verfolgungsjagd wie im Actionfilm: Mann nach Horror-Fahrt auf A92 verhaftet
Verfolgungsjagd wie im Actionfilm: Mann nach Horror-Fahrt auf A92 verhaftet
Nach Todessturz von Mutter aus offener Autotür: Leser berichtet von ähnlichem Vorfall bei bekanntem Hersteller
Nach Todessturz von Mutter aus offener Autotür: Leser berichtet von ähnlichem Vorfall bei bekanntem Hersteller

Kommentare