Bei Holzfällarbeiten

64-Jähriger von Baum erschlagen

Kraiburg am Inn - Bei Holzfällarbeiten wird ein 64-Jähriger bei Mühldorf am Inn von einem Baum erschlagen. Die Polizei prüft nun, ob für Sicherheit gesorgt war.

Ein 64-Jähriger ist bei Holzfällarbeiten im Landkreis Mühldorf ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wollte der Mann am Donnerstag gemeinsam mit seinem 33-jährigen Sohn in einem Waldgebiet bei Kraiburg am Inn einen Baum fällen, als plötzlich dessen zwölf Meter lange Spitze abbrach und auf den 64-Jährigen fiel. Der Vater starb noch an der Unfallstelle. Die Kripo untersucht nun auch, ob alle Sicherheitsvorschriften eingehalten wurden.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Das steckt hinter der Liebesbotschaft im Weizenfeld
Das steckt hinter der Liebesbotschaft im Weizenfeld
Rentner schlagen sich mit Werkzeug und Krücken - bis einer bewusstlos ist
Rentner schlagen sich mit Werkzeug und Krücken - bis einer bewusstlos ist
Motive der Augsburger Puppenkiste als Briefmarken
Motive der Augsburger Puppenkiste als Briefmarken
Sichtschutzwände sollen gegen dreiste Unfall-Gaffer helfen
Sichtschutzwände sollen gegen dreiste Unfall-Gaffer helfen

Kommentare