Bei Ehestreit

58-Jähriger richtet Polizeiwaffe gegen Beamten

Waldershof - Dramatische Sekunden bei Ehestreit: Ein 58-Jähriger hat am Montag einem Polizisten die Dienstwaffe entrissen und die Waffe gegen den Beamten gerichtet.

Der Mann habe sogar den Abzug betätigt, glücklicherweise habe sich aber kein Schuss gelöst. Zu dem Zwischenfall im Landkreis Tirschenreuth war es gekommen, nachdem die Beamten wegen des Familienstreits alarmiert worden waren. Der 58-Jährige soll zuvor seine Frau mit einem Messer bedroht haben. Nun wird gegen den rabiaten Ehemann wegen eines versuchten Tötungsdeliktes an dem Polizeibeamten ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa / Symbolbild

Auch interessant:

Meistgelesen

Familienstreit eskaliert - Mann bedroht Sohn mit Waffe 
Familienstreit eskaliert - Mann bedroht Sohn mit Waffe 
26-Jähriger stürzt 150 Meter in die Tiefe und stirbt
26-Jähriger stürzt 150 Meter in die Tiefe und stirbt
Mann legt Hörgerät ab und geht schlafen - vergisst aber etwas Wichtiges
Mann legt Hörgerät ab und geht schlafen - vergisst aber etwas Wichtiges
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.