Deggendorf

40-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf der „Ruselstrecke“

Auf der sogenannten Ruselstrecke bei Deggendorf hat sich am Samstagabend ein tödlicher Unfall ereignet. 

Deggendorf - Ein 40-jähriger Motorradfahrer ist bei einem Unfall nahe Deggendorf tödlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, kam er mit seiner Maschine - einer BMW S 1000 R  - am Samstagabend in einer Rechtskurve von der Straße ab, prallte gegen ein Verkehrsschild und blieb in einem Wald liegen. Der Mann aus dem Landkreis Freyung-Grafenau  wurde so schwer verletzt, dass er wenig später starb.

Die Staatsstraße 2135 musste, nach Angaben der Polizei, zunächst für die Unfallaufnahme halbseitig gesperrt und wechselseitig für den Verkehr freigegeben. Für die Tätigkeit des Gutachters wurde der Bereich des Unfallortes später komplett gesperrt werden. Einsatzkräfte der Feuerwehr leiteten den Verkehr um. Gegen 21.05 Uhr am Samstag wurde die Staatsstraße 2135 wieder für den Verkehr freigegeben.

dpa/ml




Rubriklistenbild: © dpa / Julian Stratenschulte

Auch interessant:

Meistgelesen

Auf eisglatter Straße und bergab: Auto überschlägt sich - junge Insassen haben großes Glück
Auf eisglatter Straße und bergab: Auto überschlägt sich - junge Insassen haben großes Glück
Zweiter Weltkrieg: Das mörderische Kriegsfinale in Oberbayern
Zweiter Weltkrieg: Das mörderische Kriegsfinale in Oberbayern
Unfall bei Gleisarbeiten: Mann von Zug erfasst und getötet - Ursache noch unklar 
Unfall bei Gleisarbeiten: Mann von Zug erfasst und getötet - Ursache noch unklar 
Jugendliche vor S-Bahn gestoßen: War es Totschlag? Tätern stehen harte Strafen bevor
Jugendliche vor S-Bahn gestoßen: War es Totschlag? Tätern stehen harte Strafen bevor

Kommentare