Ursache ungeklärt

200.000-Euro-Schaden bei Wohnhausbrand 

Breitbrunn - Das Obergeschoss und der Dachstuhl eines Wohnhauses in Breitbrunn standen in der Nacht zum Freitag in Flammen. Es entstand ein Schaden von rund 200.000 Euro.

Ein Brand in einem Wohnhaus hat in Breitbrunn am Chiemsee (Landkreis Rosenheim) einen Schaden von mindestens 200 000 Euro verursacht. Das Feuer sei gegen 4.00 Uhr in der Nacht zum Freitag ausgebrochen, teilte die Polizei am Morgen mit. Vom Obergeschoss des Gebäudes griffen die Flammen rasch auf den Dachstuhl über. Verletzt wurde ersten Erkenntnissen zufolge niemand. Die Ursache für das Feuer war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Taucher suchten schon nach der Vermissten: Judith (14) lebt
Taucher suchten schon nach der Vermissten: Judith (14) lebt
Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Sturz ins felsige Gelände: Mountainbiker wird tödlich verletzt
Sturz ins felsige Gelände: Mountainbiker wird tödlich verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.