Ursache ungeklärt

200.000-Euro-Schaden bei Wohnhausbrand 

Breitbrunn - Das Obergeschoss und der Dachstuhl eines Wohnhauses in Breitbrunn standen in der Nacht zum Freitag in Flammen. Es entstand ein Schaden von rund 200.000 Euro.

Ein Brand in einem Wohnhaus hat in Breitbrunn am Chiemsee (Landkreis Rosenheim) einen Schaden von mindestens 200 000 Euro verursacht. Das Feuer sei gegen 4.00 Uhr in der Nacht zum Freitag ausgebrochen, teilte die Polizei am Morgen mit. Vom Obergeschoss des Gebäudes griffen die Flammen rasch auf den Dachstuhl über. Verletzt wurde ersten Erkenntnissen zufolge niemand. Die Ursache für das Feuer war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Rentner schlagen sich mit Werkzeug und Krücken - bis einer bewusstlos ist
Rentner schlagen sich mit Werkzeug und Krücken - bis einer bewusstlos ist
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Mysteriöse Kot-Spritzer auf Häusern: Polizei verwirft erste Theorie
Mysteriöse Kot-Spritzer auf Häusern: Polizei verwirft erste Theorie
Polizei will hart durchgreifen, wenn Fahrer keine Rettungsgasse bilden
Polizei will hart durchgreifen, wenn Fahrer keine Rettungsgasse bilden

Kommentare