Ursache ungeklärt

200.000-Euro-Schaden bei Wohnhausbrand 

Breitbrunn - Das Obergeschoss und der Dachstuhl eines Wohnhauses in Breitbrunn standen in der Nacht zum Freitag in Flammen. Es entstand ein Schaden von rund 200.000 Euro.

Ein Brand in einem Wohnhaus hat in Breitbrunn am Chiemsee (Landkreis Rosenheim) einen Schaden von mindestens 200 000 Euro verursacht. Das Feuer sei gegen 4.00 Uhr in der Nacht zum Freitag ausgebrochen, teilte die Polizei am Morgen mit. Vom Obergeschoss des Gebäudes griffen die Flammen rasch auf den Dachstuhl über. Verletzt wurde ersten Erkenntnissen zufolge niemand. Die Ursache für das Feuer war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 
Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 
Für diesen Spruch bekam Philipp Lahm den Karl-Valentin-Orden 
Für diesen Spruch bekam Philipp Lahm den Karl-Valentin-Orden 
Sturm, Schnee, Dauerregen: „Evi“ bringt turbulente Wetter-Woche
Sturm, Schnee, Dauerregen: „Evi“ bringt turbulente Wetter-Woche
SFP 9: Das ist die neue Feuerwaffe der bayerischen Polizei
SFP 9: Das ist die neue Feuerwaffe der bayerischen Polizei

Kommentare