Traktorfahrer übersieht Jungen (3) - Kleinkind stirbt noch an Unfallstelle

Traktorfahrer übersieht Jungen (3) - Kleinkind stirbt noch an Unfallstelle

Traktorfahrer übersieht Jungen (3) - Kleinkind stirbt noch an Unfallstelle
Flughafen Memmingen für zwei Wochen komplett gesperrt - was das für die Passagiere bedeutet

Flughafen Memmingen für zwei Wochen komplett gesperrt - was das für die Passagiere bedeutet

Flughafen Memmingen für zwei Wochen komplett gesperrt - was das für die Passagiere bedeutet

Schwerer Arbeitsunfall

Mann (18) von 500 Kilo Eisenträger erschlagen

Trostberg - Schwerer Arbeitsunfall: Ein 18 Jahre alter Arbeiter ist am Montag in Oberbayern von einem Stahlträger erschlagen worden.

Wie die Polizei berichtete, fiel das 500 Kilo schwere Teil in Trostberg (Landkreis Traunstein) beim Verladen mit einem Kran aus eineinhalb Metern Höhe auf den jungen Mann. Ein Notarzt konnte für den Mitarbeiter eines Stahlbauunternehmens nichts mehr tun. Die Kripo soll nun die Ursache des Betriebsunfalls herausfinden. Nach ersten Erkenntnissen war der Stahlträger aus einer Halteschlaufe gerutscht.

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Mann wird in eigenem Garten von Stahlkugel am Kopf getroffen - jetzt ermittelt die Polizei
Mann wird in eigenem Garten von Stahlkugel am Kopf getroffen - jetzt ermittelt die Polizei
Bub schaut in Theaterkanone - die geht los: Kind verletzt in Spezialklinik
Bub schaut in Theaterkanone - die geht los: Kind verletzt in Spezialklinik
Mann (32) stürzt nach Feier auf Berghütte in den Tod - Freunde hatten ihn gewarnt
Mann (32) stürzt nach Feier auf Berghütte in den Tod - Freunde hatten ihn gewarnt
Mysteriöser Todesfall: 23-Jähriger stürzt auf der Straße und stirbt
Mysteriöser Todesfall: 23-Jähriger stürzt auf der Straße und stirbt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion