Nach mutmaßlichem Überholmanöver

17-jähriger Motorradfahrer stirbt nach Kollision mit Güllewagen

Ein 17-jähriger Motorradfahrer ist in Gstadt am Chiemsee auf der Gegenfahrbahn unter die Räder eines Güllewagens geraten. Er starb noch an der Unfallstelle.

Rosenheim - Bei einem Verkehrsunfall in der Nähe von Gstadt am Chiemsee ist ein 17-jähriger Motorradfahrer ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, geriet der Jugendliche am Dienstag bei einem mutmaßlichen Überholmanöver unter die Räder eines abbiegenden Güllewagens. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu und starb noch an der Unfallstelle. Der 60 Jahre alte Fahrer des Traktors mit Gülle-Anhänger war alkoholisiert. Die Polizei beschlagnahmte seinen Führerschein.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Dieser Metzger wehrt sich mit einer verrückten Idee gegen die Supermarkt-Konkurrenz
Dieser Metzger wehrt sich mit einer verrückten Idee gegen die Supermarkt-Konkurrenz
Sohn erhält Notrufe von Mutter und denkt, sie wurde entführt
Sohn erhält Notrufe von Mutter und denkt, sie wurde entführt
83-Jähriger verschwand am Chiemsee - nun tauchte er verletzt in München auf
83-Jähriger verschwand am Chiemsee - nun tauchte er verletzt in München auf
83-Jähriger gefunden: Ein Passant hatte den entscheidenden Hinweis
83-Jähriger gefunden: Ein Passant hatte den entscheidenden Hinweis

Kommentare