Nach mutmaßlichem Überholmanöver

17-jähriger Motorradfahrer stirbt nach Kollision mit Güllewagen

Ein 17-jähriger Motorradfahrer ist in Gstadt am Chiemsee auf der Gegenfahrbahn unter die Räder eines Güllewagens geraten. Er starb noch an der Unfallstelle.

Rosenheim - Bei einem Verkehrsunfall in der Nähe von Gstadt am Chiemsee ist ein 17-jähriger Motorradfahrer ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, geriet der Jugendliche am Dienstag bei einem mutmaßlichen Überholmanöver unter die Räder eines abbiegenden Güllewagens. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu und starb noch an der Unfallstelle. Der 60 Jahre alte Fahrer des Traktors mit Gülle-Anhänger war alkoholisiert. Die Polizei beschlagnahmte seinen Führerschein.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

„Aktionsplan Wolf“: Diese Tiere dürfen in Bayern künftig abgeschossen werden
„Aktionsplan Wolf“: Diese Tiere dürfen in Bayern künftig abgeschossen werden
Schwere Motorradunfälle - mehrere Tote in Bayern
Schwere Motorradunfälle - mehrere Tote in Bayern
Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
Sattelschlepper fährt auf Lastwagen auf - Fünf Verletzte
Sattelschlepper fährt auf Lastwagen auf - Fünf Verletzte

Kommentare