Nach Verpuffung

100.000 Euro Schaden nach Feuer in Getreidesilo

Nach einer Verpuffung ging ein Getreidesilo in Flammen auf. Dabei entstand hoher Sachschaden. Brandfahnder der Kripo Bamberg ermitteln nun die Ursache.

Draisendorf - In einer Mühle in Oberfranken ist nach einer Verpuffung ein Getreidesilo in Flammen geraten. Wie die Polizei mitteilte, wurde durch die Druckwelle das voll mit Getreide gefüllte Silo in Draisendorf (Landkreis Forchheim) beschädigt, zudem entwickelte sich ein Feuer. Zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten am späten Dienstagabend an, um die Flammen zu bekämpfen. Einer ersten Schätzung zufolge entstand ein Sachschaden von rund 100 000 Euro, verletzt wurde niemand. Zum Zeitpunkt der Verpuffung sei nur noch ein Mitarbeiter auf dem Gelände gewesen, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Die Ursache für die Verpuffung sollen nun Brandfahnder der Kripo Bamberg ermitteln.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Wie Razzia in München: Herrmann will Großeinsätze der Polizei an Bayerns Bahnhöfen
Wie Razzia in München: Herrmann will Großeinsätze der Polizei an Bayerns Bahnhöfen
Polizei legt Coburger Drogenbande das Handwerk
Polizei legt Coburger Drogenbande das Handwerk
Kripo zerschlägt osteuropäische Einbrecherbanden
Kripo zerschlägt osteuropäische Einbrecherbanden
Messerattacke im ICE: Lange Haftstrafe für Angeklagten
Messerattacke im ICE: Lange Haftstrafe für Angeklagten

Kommentare