Crossover

Lust auf Abenteuer: Opel Insignia Country Tourer

Erste Fotos vom neuen Crossover aus Rüsselsheim: Opel Insignia Country Tourer
1 von 7
Lust auf Abenteuer: Der Opel Insignia kommt jetzt als Country Tourer. Der Crossover Kombi ist das vierte Modell in der Insignia-Familie.
Erste Fotos vom neuen Crossover aus Rüsselsheim: Opel Insignia Country Tourer
2 von 7
Für Stadt und Land: Ein angedeuteter Unterfahrschutz vorne und hinten und schwarze Verkleidungen an den Seiten und an den Radhäusern. Daneben charakterisieren zwei Auspuffendrohre und mehr Bodenfreiheit den Country Tourer.  
Erste Fotos vom neuen Crossover aus Rüsselsheim: Opel Insignia Country Tourer
3 von 7
Den visuellen Feinschliff verleihen dem neuen Insignia-Modell die Front- und Heckleuchten: Die getönten Scheinwerfergläser mit ihren Chromeinfassungen verfügen über ein LED-Tagfahrlicht.
Erste Fotos vom neuen Crossover aus Rüsselsheim: Opel Insignia Country Tourer
4 von 7
Opel stellt drei Motoren zur Wahl: Ein Top-Benziner mit zwei Litern Hubraum und 250 PS und zwei Dieseln, die aus ebenfalls zwei Litern Hubraum mit 163 PS und 195 PS.
Erste Fotos vom neuen Crossover aus Rüsselsheim: Opel Insignia Country Tourer
5 von 7
Das sportliche Edelflaggschiff von Opel feiert Weltpremiere auf der IAA 2013 (12. bis 22.09.2013) in Frankfurt.
Erste Fotos vom neuen Crossover aus Rüsselsheim: Opel Insignia Country Tourer
6 von 7
Zum Verbauch machten die Autobauer noch keine Angaben. Auch der Preis ist noch offen. Sicherlich wird der Opel Insignia Country Tourer mehr als der normale Kombi (derzeit ab 32.520 Euro) kosten.
Erste Fotos vom neuen Crossover aus Rüsselsheim: Opel Insignia Country Tourer
7 von 7
Lust auf Abenteuer: Opel Insignia Country Tourer

Opels Insignia kommt als Crossover: Der Opel Insignia Country Tourer feiert Premiere auf der IAA 2013 (12. bis 22.09.2013) in Frankfurt.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Händler verschenkt für jedes englische WM-Tor ein Auto - und bereut es bald darauf
Händler verschenkt für jedes englische WM-Tor ein Auto - und bereut es bald darauf
Dafür steht das "E" auf Auto-Kennzeichen wirklich
Dafür steht das "E" auf Auto-Kennzeichen wirklich
Fast 400 Euro Strafe für 20 Minuten parken - wegen eines dummen Fehlers
Fast 400 Euro Strafe für 20 Minuten parken - wegen eines dummen Fehlers
Ihrem Rücken zuliebe: Investieren Sie in gute Autositze
Ihrem Rücken zuliebe: Investieren Sie in gute Autositze

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.