Mercedes Shooting Break

Mercedes Shooting Break Coupé Studie Premiere Peking
1 von 13
Breit, flach und lang: Die Mercedes Studie Shooting Break ist ein Kombi-Coupé der nächsten Generation.
Mercedes Shooting Break Coupé Studie Premiere Peking
2 von 13
2004 begründete Mercedes-Benz mit dem viertürigen Coupé CLS ein neues Marktsegment, jetzt feiert der Mercedes Shooting Break seine Premiere in Peking.
Mercedes Shooting Break Coupé Studie Premiere Peking
3 von 13
Unter der langen Haube steckt auch die neue V-Motoren-Generation von Mercedes-Benz: Der V6 mit einem Zylinderwinkel von 60° und 3,5 Liter Hubraum zeichnet sich durch eine Direkteinspritzung aus.
Mercedes Shooting Break Coupé Studie Premiere Peking
4 von 13
Der Sechszylinder leistet 225 kW (306 PS) bei einem maximalen Drehmoment von 370 Nm.
Mercedes Shooting Break Coupé Studie Premiere Peking
5 von 13
Das Panorama Glasdach verdunkelt sich auf Knopfdruck.
Mercedes Shooting Break Coupé Studie Premiere Peking
6 von 13
Im Interieur dominieren mit Holz und Leder natürliche Materialien.
Mercedes Shooting Break Coupé Studie Premiere Peking
7 von 13
Der Holzboden im Laderaum mit eingelegten Ladeschutzleisten aus Aluminium erinnert an exklusiven Yachtbau.
Mercedes Shooting Break Coupé Studie Premiere Peking
8 von 13

Mercedes präsentiert die nächste Generation des CLS Segments in Peking: Den  Mercedes Shooting Break.

Auch interessant:

Meistgelesen

Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Verbrauche ich weniger Sprit, wenn der Tank nicht voll ist?
Motorrad-Klapphelme: Teuerste Modelle haben die Nase vorn
Motorrad-Klapphelme: Teuerste Modelle haben die Nase vorn
Automarken signalisieren Selbstbild und Gruppenzugehörigkeit
Automarken signalisieren Selbstbild und Gruppenzugehörigkeit
So kommen Radler trocken durch Herbst und Winter
So kommen Radler trocken durch Herbst und Winter

Kommentare