Luxus-Sportler

McLaren: Der schnelle Brite

McLaren 650S
1 von 5
Der McLaren 650S V8-Motor leistet satte 650 PS; Drehmoment von 678 Nm. Damit toppt die blaue Rennmaschine den McLaren 12C um 25 PS.
McLaren 650S
2 von 5
McLaren präsentierte auf dem Genfer Autosalon 2014 seinen dritten Supersportler, den McLaren 650S. Basis für den neuen Boliden ist der McLaren 12C.
McLaren
3 von 5
McLaren MP4-12C mit 600 PS kam 2011. Schon in diesen Sportler haben die Briten alles was die Formel 1 Technologie zu bieten hat gepackt.
McLaren MP4-12C
4 von 5
Der McLaren MP4-12C mit 625 PS (Modell Upgrade 2012) sprintet in 3,3 Sekunden auf Tempo 100. Spitze fährt der McLaren MP4-12C Tempo 333.
Mercedes SLR McLaren
5 von 5
Der Mercedes SLR McLaren wurde bis 2009 gebaut.

Mit dem Knowhow aus der Formel 1 bringt McLaren Supersportwagen auf die Straße. Vor drei Jahren brachte der britische Autobauer den MP4-12C, ein echtes Straßengeschoss. 

Auch interessant:

Meistgelesen

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.
WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.
Sind Strafzettel vorm Supermarkt eigentlich erlaubt?
Sind Strafzettel vorm Supermarkt eigentlich erlaubt?
So viel kosten gebrauchte Elektroautos
So viel kosten gebrauchte Elektroautos
Mann vergräbt 75.000 Euro teuren BMW – der Grund ist kurios
Mann vergräbt 75.000 Euro teuren BMW – der Grund ist kurios

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.