Plug-in-Hybrid SUV

Öko-Geländewagen: BMW X5 xDrive40e

Fotos und Details vom BMW X5 xDrive40e.
1 von 29
Sportlicher Plug-in-Hybrid von BMW: BMW X5 xDrive40e.
Fotos und Details vom BMW X5 xDrive40e.
2 von 29
Sportlicher Plug-in-Hybrid von BMW: BMW X5 xDrive40e.
Fotos und Details vom BMW X5 xDrive40e.
3 von 29
Sportlicher Plug-in-Hybrid von BMW: BMW X5 xDrive40e.
Fotos und Details vom BMW X5 xDrive40e.
4 von 29
Sportlicher Plug-in-Hybrid von BMW: BMW X5 xDrive40e.
Fotos und Details vom BMW X5 xDrive40e.
5 von 29
Sportlicher Plug-in-Hybrid von BMW: BMW X5 xDrive40e.
Fotos und Details vom BMW X5 xDrive40e.
6 von 29
Sportlicher Plug-in-Hybrid von BMW: BMW X5 xDrive40e.
Fotos und Details vom BMW X5 xDrive40e.
7 von 29
Sportlicher Plug-in-Hybrid von BMW: BMW X5 xDrive40e.
Fotos und Details vom BMW X5 xDrive40e.
8 von 29
Sportlicher Plug-in-Hybrid von BMW: BMW X5 xDrive40e.

BMW präsentiert seinen BMW X5 mit Plug-in-Hybrid: den BMW X5 xDrive40e. Der Geländewagen hat 313 PS, soll nur 3,3 Liter verbrauchen und auch Strom aus der Steckdose tanken.

Der BMW X5 zählt zu den Sports Activity Vehicle (SAV) und das Modell gehört zum Kerngeschäft der Bayern. Nach dem BMW i8 und dem BMW i3 soll der neue Plug-in-Hybrid mit dem komplizierten Namen BMW X5 xDrive40e und 313 PS im Herbst auf den Markt kommen.

Angetrieben wird der Geländewagen von einem 2,0 Vierzylinder-Benziner (245 PS) und einem Elektromotor mit 113 PS (82 kW).  

Preise für den BMW X5 xDrive40e nannten der Autobauer noch nicht.

ml

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mythen rund ums Radfahren: Das ist erlaubt, das ist verboten
Mythen rund ums Radfahren: Das ist erlaubt, das ist verboten
Händler verschenkt für jedes englische WM-Tor ein Auto - und bereut es bald darauf
Händler verschenkt für jedes englische WM-Tor ein Auto - und bereut es bald darauf
Dafür steht das "E" auf Auto-Kennzeichen wirklich
Dafür steht das "E" auf Auto-Kennzeichen wirklich
Gebremster Highway Star: BMW K 1600 Grand America
Gebremster Highway Star: BMW K 1600 Grand America

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.