Interschutz 2015

Blaulicht und Martinshorn! Die neusten Einsatzfahrzeuge

Traumwagen für die Feuerwehr: Mercedes-AMG GT S
1 von 7
Blaulicht und Martinshorn! Die coolsten Einsatzfahrzeuge auf der Interschutz 2015. Mercedes stellt einen Traumwagen für die Feuerwehr vor: einen Mercedes AMG GT S mit 510 PS.
Die neuesten Einsatzfahrzeuge auf der Interschutz 2015. Mercedes-AMG GT S im Design der Brandschützer.
2 von 7
Blaulicht und Martinshorn! Die coolsten Einsatzfahrzeuge auf der Interschutz 2015.
Die neuesten Einsatzfahrzeuge auf der Interschutz 2015. Mercedes-AMG GT S im Design der Brandschützer.
3 von 7
Blaulicht und Martinshorn! Die coolsten Einsatzfahrzeuge auf der Interschutz 2015.
Die neuesten Einsatzfahrzeuge auf der Interschutz 2015. Mercedes-AMG GT S im Design der Brandschützer.
4 von 7
Blaulicht und Martinshorn! Die coolsten Einsatzfahrzeuge auf der Interschutz 2015. Mercedes-AMG GT S im Design der Brandschützer
Die neuesten Einsatzfahrzeuge auf der Interschutz 2015.
5 von 7
Smart Forfour mit vier Türen für den Feuerwehrdienst auf der Interschutz 2015.
Die neuesten Einsatzfahrzeuge auf der Interschutz 2015.
6 von 7
Im Zweisitzer zum Einsatz: Smart Fortwo für den First-Responder-Einsatz auf der Interschutz 2015.
Die neuesten Einsatzfahrzeuge auf der Interschutz 2015. Mercedes T-Modell als Notarzt-Einsatzfahrzeug.
7 von 7
Blaulicht und Martinshorn! Die coolsten Einsatzfahrzeuge auf der Interschutz 2015. Hier das Mercedes T-Modell (170 PS) als Notarzt-Einsatzfahrzeug.

Auf der Interschutz 2015 stellen Opel, VW und Mercedes ihre neuesten Einsatzfahrzeuge vor.

Auch interessant:

Meistgelesen

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.
WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.
So viel kosten gebrauchte Elektroautos
So viel kosten gebrauchte Elektroautos
Dieses seltene Auto gab es nur 21 Mal und ist jetzt Millionen wert
Dieses seltene Auto gab es nur 21 Mal und ist jetzt Millionen wert
Die neue Mercedes C-Klasse im Test: So schlagen sich die neuen Modelle
Die neue Mercedes C-Klasse im Test: So schlagen sich die neuen Modelle

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.