Diamant-Jubiläum

Aston Martin Vanquish Sondermodell

Aston Martin Works 60th Anniversary Limited Edition Vanquish
1 von 16
Zum 60. Geburtstag baut die britische Luxusmarke sechs ganz besondere Vanquish-Modelle.
Aston Martin Works 60th Anniversary Limited Edition Vanquish
2 von 16
Zum 60. Geburtstag baut die britische Luxusmarke sechs ganz besondere Vanquish-Modelle.
Aston Martin Works 60th Anniversary Limited Edition Vanquish
3 von 16
Zum 60. Geburtstag baut die britische Luxusmarke sechs ganz besondere Vanquish-Modelle.
Aston Martin Works 60th Anniversary Limited Edition Vanquish
4 von 16
Zum 60. Geburtstag baut die britische Luxusmarke sechs ganz besondere Vanquish-Modelle.
Aston Martin Works 60th Anniversary Limited Edition Vanquish
5 von 16
Zum 60. Geburtstag baut die britische Luxusmarke sechs ganz besondere Vanquish-Modelle.
Aston Martin Works 60th Anniversary Limited Edition Vanquish
6 von 16
Zum 60. Geburtstag baut die britische Luxusmarke sechs ganz besondere Vanquish-Modelle.
Aston Martin Works 60th Anniversary Limited Edition Vanquish
7 von 16
Zum 60. Geburtstag baut die britische Luxusmarke sechs ganz besondere Vanquish-Modelle.
Aston Martin Works 60th Anniversary Limited Edition Vanquish
8 von 16
Zum 60. Geburtstag baut die britische Luxusmarke sechs ganz besondere Vanquish-Modelle.

Die britische Luxusmarke feiert ihren 60. Geburtstag 2015 mit der Aston Martin Works 60th Anniversary Limited Edition Vanquish. Erste Fotos von der limitierten Vanquish-Version. 

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.
WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.
Sind Strafzettel vorm Supermarkt eigentlich erlaubt?
Sind Strafzettel vorm Supermarkt eigentlich erlaubt?
So viel kosten gebrauchte Elektroautos
So viel kosten gebrauchte Elektroautos
Dieses seltene Auto gab es nur 21 Mal und ist jetzt Millionen wert
Dieses seltene Auto gab es nur 21 Mal und ist jetzt Millionen wert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.