Rund 5600 Euro Steuerschaden

Schmuggler mit 190 Stangen Zigaretten geschnappt

+
Eine Schmugglerei in großem Stil haben Zollbeamte hinter der Grenze bei Waidhaus aufgedeckt. Zwei Männer transportierten insgesamt 37 5000 Zigaretten in einem Transporter.

Waidhaus - Schmugglerei in großem Stil: 190 Stangen Zigaretten haben zwei Männer in einem Kleintransporter von Tschechien nach Deutschland bringen wollen. Der Steuerschaden liegt bei rund 5600 Euro.

Die Männer sind kurz hinter der Grenze bei Waidhaus (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) von Zollbeamten geschnappt worden. Wie das Zollamt Regensburg am Freitag mitteilte, waren die 36 und 43 Jahre alten Männer am Montag kontrolliert worden. Diese gaben zwar an, sie hätten nichts zu verzollen - doch nachdem die Beamten den Transporter auseinander genommen hatten, entdeckten sie in einer doppelten Wand und einem Hohlraum über der Schiebetür insgesamt 37 500 Zigaretten. Gegen die Männer wird wegen Steuerhinterziehung ermittelt, allein der Steuerschaden liegt bei rund 5600 Euro.

dpa

Weitere Artikel

Verein für Wurst-Reinheitsgebot gegründet

In Franken

Verein für Wurst-Reinheitsgebot gegründet

Verein für Wurst-Reinheitsgebot gegründet
Kran kappt Oberleitung: Fahrgäste hängen fest

Bahnverkehr beeinträchtigt

Kran kappt Oberleitung: Fahrgäste hängen fest

Kran kappt Oberleitung: Fahrgäste hängen fest

Kommentare