In einer Gästepension

"Wahrscheinlich erwürgt": 64-Jähriger stirbt nach Streit

Cham - Bei einer Auseinandersetzung in einer Gästepension im oberpfälzischen Cham ist ein 64-Jähriger ums Leben gekommen: Die Polizei geht davon aus, das er erwürgt wurde.

Darauf deuteten vorläufige Ergebnisse einer rechtsmedizinischen Untersuchung des Leichnams vom Sonntag hin, teilte die Polizei in Regensburg mit. Genauere Abläufe zum Tathergang waren zunächst nicht bekannt. Die Polizei nahm nach den Geschehnissen am Samstag einen 31-Jährigen fest, der sich ebenfalls in der Pension aufhielt. Er bestreitet die Tat. Zur Tatzeit soll der Verdächtige stark betrunken gewesen sein. Gegen ihn wird nun wegen Totschlags ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

Weitere Artikel

Beihilfe zur Schleusung: Nur Bewährung für 38-Jährigen

Beweise fehlen

Beihilfe zur Schleusung: Nur Bewährung für 38-Jährigen

Beihilfe zur Schleusung: Nur Bewährung für 38-Jährigen
Ungebetener Mitreisender - Frau erfindet sexuelle Belästigung

Frau wollte sich „Platz verschaffen“

Ungebetener Mitreisender - Frau erfindet sexuelle Belästigung

Ungebetener Mitreisender - Frau erfindet sexuelle Belästigung

Kommentare